PP – Polypropylen

Polypropylen ist auch ein thermoplastischer Kunststoff, der zu den Polyolefinen gehört. In seinen Eigenschaften erinnert er an Polyethylen (PE), ist dabei allerdings härter und wärmebeständiger, aber auch empfindlicher gegen Säuren oder Oxidationsmitteln.

Polypropylen ist der Kunststoff mit der geringsten Dichte, hat aber dadurch eine vergleichsweise hohe Wärmeformstabilität. PP besitzt eine höhere Steifigkeit, Härte und Festigkeit als Polyehtylen. PP neigt nicht zur Spannungsrissbildung und ist gut verschweißbar.

Die Dauergebrauchstemperatur liegt zwischen +5 °C und ca. +100 °C.

Die Verarbeitungsmöglichkeiten bei PP sind vielfältig, z.B. drehen, fräsen, sägen, bohren, stanzen, verschweißen, warmverformen, tiefziehen und wasserstrahlschneiden ist möglich

Menü